Schlagwort: Risotto

Fenchel-Risotto mit Äpfeln und Lauchzwiebeln

Fenchel-Risotto mit Äpfeln und Lauchzwiebeln

Einfaches Rezept für einen herbstlichen Fenchel-Risotto mit Äpfeln. Lauchzwiebeln sorgen für Frische und Ricotta macht ihn richtig cremig.

Rote-Bete-Risotto mit Ziegenkäse und Thymian-Honig-Jus

Rote-Bete-Risotto mit Ziegenkäse und Thymian-Honig-Jus

Intensiv roter Risotto mit frischer roter Bete. Dazu ein milder Ziegenfrischkäse verfeinert mit Thymian-Honig-Jus.

Summerbreezotto – festivaltauglicher Risotto mit getrockneten Tomaten und Oliven

Summerbreezotto – festivaltauglicher Risotto mit getrockneten Tomaten und Oliven

Laute Musik, akuter Schlafmangel, alkoholhaltige Flüssignahrung, Fertigfutter, Fast Food und tagelang den Launen des Wetters ausgesetzt sein auf einer großen Wiese zusammen mit vielen Menschen mit langen Haaren, Bärten und schwarzer Kleidung … ein Metal-Festival! In meinem Fall das Summerbreeze Open Air bei Dinkelsbühl.

Ich finde Festivals super, aber mit Fertigfutter und Fast Food kann ich mich nicht wirklich anfreunden. Deswegen enthält mein Festival-Survival-Kit neben Zelt, Isomatte, Gaskocher, Mini-Grill, Campinghocker und Schlafsack auch frisches Obst, Gemüse und diverse Reste und evtl. Konserven aus der Speisekammer.

Mit dem venetischen Wurst-Risotto und dem Südtiroler Graupen-Risotto habe ich ja schon die Tradition eingeführt fern von zu Hause Risotto zu kochen. Warum nicht auch auf dem Festival? (Zugegeben: das Foto entstand beim Nachkochen daheim)

Risotto mit getrockneten Tomaten und Oliven

Dennis
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Hauptspeise
Land & Region Italian, mediterran
Portionen 1

Zutaten
  

  • ca. 80 g Risotto-Reis z. B. Arborio
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL getrocknete Tomaten gestückelt
  • 2 EL getrocknete Oliven gestückelt
  • 300-400 ml Brühe instant
  • ca. 30 g Parmesan
  • 2-3 EL Olivenöl

Anleitungen
 

  • Zwiebel und Knoblauch abziehen und fein würfeln.
  • Öl im Topf erhitzen, Zwiebeln darin glasig andünsten. Risotto-Reis und Knoblauch zugeben und kurz mitdünsten. Mit ca. 100ml Brühe ablöschen.
  • Bei kleiner Hitze immer wieder schluckweise Brühe unter Rühren zugeben und vom Reis aufnehmen lassen (dauert insgesamt ca. 20 Minuten).
  • Derweil Käse reiben oder hobeln. Tomaten und Oliven ggfs. stückeln
  • Nach ca. 15 Minuten Tomaten und Oliven unterrühren.
  • Zum Schluss den geriebenen Käse unterrühen.
Keyword Einfach, Risotto, Schnell, Vegetarisch

Auch wenn dieses Rezept sehr einfach ist und man zur Zubereitung im Wesentlichen nur einen Gaskocher, einen Topf, ein Messer sowie Schneidbrett/Teller benötigt, braucht es dennoch etwas Vorbereitung.

Knoblauch und Zwiebeln machen die wenigsten Probleme. Die stehen ein ganzes Festival im Vorzelt (oder im Schatten unterm Auto) durch.

Wegen des Glasverbots auf dem Festivalgelände, musst du dir allerdings die Zutaten vorher in kleine Plastikgefäße oder -tüten abfüllen. Fürs Olivenöl hatte ich zufälligerweise eine kleine leere Squeeze-Flasche für Senf übrig (…da hat das Aufheben wegen „kann man ja mal brauchen“ mal geklappt).

Die Tomaten und Oliven gibt es in wiederverschließbaren Tüten. Die gaben mir während der Festivalvorbereitungen eigentlich sogar erst die Idee, ein Risotto zu kochen.

Vom Parmesan habe ich mir daheim einfach ein Stück abgebrochen, in Alufolie eingewickelt und mit in die Kühlbox gepackt. Statt sperriger Käsereibe habe ich einen Sparschäler mitgenommen und den Käse gehobelt statt gerieben. Das dauert zwar länger – aber was hat man schon zu tun, wenn grad keine interessante Band spielt?

Graupenrisotto mit Speck

Graupenrisotto mit Speck

Ein bisschen Alpen-Feeling gefällig? Graupen, Südtiroler Speck und Bergkäse sorgen dafür!

Grünes Buchweizen-Risotto mit Erbsen und Mangold

Grünes Buchweizen-Risotto mit Erbsen und Mangold

Risotto mal ohne Reis – dafür mit Buchweizen.

Mangold-Risotto

Mangold-Risotto

Ja, wir stehen einfach auf Risotto. Schnell, einfach, lecker! – eigentlich sollten wir den Blog in risottomania oder risottolovers umtaufen 🙂

Mangold-Risotto

Gericht Hauptspeise
Land & Region Italian, mediterran
Portionen 4

Zutaten
  

  • 600 g Mangold gemischte Farben
  • 2 EL Rosinen
  • 2-3 EL Butter
  • 2-3 EL Olivenöl
  • 40-50 g Pinienkerne
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 300 g Risotto-Reis z. B. Carnaroli
  • 100-150 ml Weißwein trocken
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 50-80 g ital. Hartkäse Parmesan, Grana
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

Mangold vorbereiten

  • Mangold waschen, trocken schütteln. Stiel von den Blättern lösen und in ca. 1cm dicke Stücke schneiden (ggfs. längs halbieren). Blätter in grobe Stücke schneiden.
  • In einer Pfanne Butter zerlassen und Mangoldstiele andünsten. Nach etwa zwei Minuten die Blätter zugeben und zusammenfallen lassen. Zum Schluss Rosinen unterrühren und die Pfanne beiseitestellen.

Risotto vorbereiten

  • Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Käse grob reiben.
  • In einer weiteren großen Pfanne Olivenöl erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin andünsten. Risotto-Reis hinzugeben und unter Rühren mitdünsten.
  • Mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen - Temperatur reduzieren (mittel bis niedrig). Danach wie bei Risotto üblich, Brühe schluckweise zugeben, unter Rühren abwarten bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat und wieder Flüssigkeit zugeben.

Finish

  • In einer kleinen Pfanne Pinienkeren mit etwas Olivenöl goldgelb anrösten. Beiseitestellen.
  • Mangold und 3/4 vom Käse unter den Reis mischen. Mit Salz, Pfeffer und evtl. noch etwas Butter abschmecken.
  • Risotto auf Teller verteilen, mit restlichem Käse und gerösteten Pinienkernen garnieren.

Notizen

Equipment

  • 3 Pfannen: eine Große für den Mangold (alternativ breiter Topf), eine Große für den Reis (alternativ breiter Topf), eine sehr kleine Pfanne für die Pinienkerne
  • Käsereibe
Auch wenn Pinienkerne in sämtlichen Rezepten ohne Öl angeröstet werden - unser Tipp: mit ein paar Tropfen Öl werden sie noch besser. Die Kerne werden dann rundherum goldgelb geröstet und nicht nur an einem schmalen Streifen. Außerdem erhalten sie einen feinen Glanz.
Ein bisschen Brühe zurückhalten und erst kurz vor dem Servieren noch einen Schluck untermischen - dadurch kommt der Reis cremig-schlotzig auf den Teller (besonders hilfreich bei der zweiten Portion, da der Reis wieder Zeit hatte, sämtliche Flüssigkeit aufzunehmen).

Farbenfroher Risotto mit Mangold

Risotto mit Wurst und Blumenkohl – Risotto con salsiccia e cavolfiore

Risotto mit Wurst und Blumenkohl – Risotto con salsiccia e cavolfiore

Venezianisches Risotto mit Reis aus dem Po-Delta und Luganega, einer würzigen Bratwurst aus Venetien.

Kürbis-Risotto mit Blauschimmelkäse und gerösteten Walnüssen

Kürbis-Risotto mit Blauschimmelkäse und gerösteten Walnüssen

Herzhaftes Risotto mit Hokkaido-Kürbis-Püree (für leuchtende Farbe), gerösteten Walnüssen (für den richtigen Biss) und geschmolzenem Blauschimmelkäse (für den Aroma-Kick).

Rote-Bete-Risotto mit Fisch

Rote-Bete-Risotto mit Fisch

Rote-Bete-Risotto mit Lachsforelle

Rote-Bete-Risotto mit Fisch

Gericht Hauptspeise
Land & Region Italien, Mediterranean
Portionen 4

Zutaten
  

Risotto

  • 2 kleine Zwiebeln oder Schalotten
  • 3 Knoblauchzehen
  • einige EL Olivenöl zum Dünsten
  • 300 g Risotto-Reis vorzugsweise Carnaroli
  • 300 ml Weißwein trocken
  • 700-900 ml Gemüsebrühe
  • 500 g rote Bete vorzugsweise frisch, alternativ vakuumiert
  • 6-8 TL Meerrettich frisch gerieben, alternativ aus dem Glas
  • 80-100 g italienischer Hartkäse z. B. Grana Padano oder Parmesan

Fisch

  • 450 g Fischfilet z. B. Lachsforelle
  • einige EL Butter
  • 1 Zitrone
  • 7-10 Stiele Thymian
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen
 

Risotto

  • Falls Rote Bete frisch: Im Schnellkochtopf mit Einsatz 15-20 Minuten (Stufe 1) garen. Etwas auskühlen lassen. Schale mit einem Messer abschaben. Dabei am besten Handschuhe tragen.
  • Zwiebeln und Knoblauch abziehen, beides fein würfeln. Käse grob reiben. Rote Bete grob reiben. Meerrettich fein reiben. Alles beiseitestellen.
  • 3-4 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Zuerst Zwiebeln andünsten, dann Knoblauch und Reis zugeben. Mit Wein ablöschen und einkochen lassen. Temperatur reduzieren und mehrmals schluckweise unter Rühren Brühe nachgießen. Nach ca. 15 Minuten geriebene Rote Bete, Meerrettich und 3/4 vom Käse unterheben.
  • Risotto abgedeckt beiseitestellen und warmhalten.

Fisch

  • Zitrone waschen, Schale abreiben. Zitrone in Scheiben schneiden. Thymian waschen und trocken schütteln. Von 2-3 Stielen die Blättchen abzupfen. Alles beiseitestellen.
  • Filet waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Filets auf der Hautseite zwei Mal einritzen, ggfs. in 10cm breite Stücke teilen. Leicht mit Salz und Pfeffer würzen.
  • 2-3 EL Butter in einer großen Pfanne zerlassen. Fisch auf der Hautseite ca. 3-4 Minuten braten. Zitronenscheiben und Thymian zugeben. Fisch wenden und 1-2 Minuten zu Ende garen (mit Resthitze, Herd ausschalten).

Finish

  • Evtl. noch etwas Brühe oder Wasser unter das Risotto rühren. Mit Salz, Pfeffer, ein paar EL Butter, evtl. etwas Thymian und Zitronenschale abschmecken.
  • Risotto auf Teller verteilen. Filets auf dem Risotto anrichten. Mit Zitronenscheiben und -schale, restlichem Parmesan, Thymianblättchen und noch etwas frisch geriebenem Meerrettich garnieren.
  • Zum Abschluss mit Zitronen-Thymian-Butter beträufeln und servieren.

Notizen

Equipment

  • (optional) Schnellkochtopf für rote Bete
  • zwei große Pfannen (28cm, 1x mit Deckel für Risotto) - alternativ Topf mit Deckel für Risotto
  • feine Reibe für Zitronenschale und Meerrettich
  • grobe Reibe für Käse und rote Bete (vorzugsweise Trommelreibe mit Kurbel)
  • Küchenpapier
Inspiriert von: deli 5|2017
Keyword Fisch, Käse, Reisgericht

Oliven-Risotto mit Bohnenpaste

Oliven-Risotto mit Bohnenpaste

Herzhaftes schlotziges Risotto mit schwarzen Oliven in perfekter Kombination mit einer frischen Paste aus weißen Bohnen, Basilikum und Zucchini.