Speiseplan KW05/06

Speiseplan KW05/06

Kartoffeln, rote Bete, Pastinaken, Möhren, Petersilienwurzeln und Rosenkohl? Klingt das etwa nach langweiliger, eintöniger, kohliger Wurzelgemüse-Winterküche? Auf keinen Fall!

Denn für diese ausschließlich vegetarische Winterwoche mit reichlich Gemüse, Hülsenfrüchten und Pilzen haben wir uns viel Mühe gegeben, um mit etwas Bollywood-Küche viel bunte Farbe auf den Teller zu bringen. Lasst euch inspirieren – vielleicht ist ja was für euch dabei!

Der Master-Plan für die kulinarische Woche

  • Gebratene Maisknödel und Kichererbsenbratlinge – beste Reste aus der Vorwoche
  • Indisches Pilz-Curry mit Bombay-Kartoffeln
  • Mungobohnen-Dhal, Rote-Bete-Subzi (Chukandar Ki Sabji), Roti
  • Tandoori Ofengemüse mit Omas Fladenbrot und Hummus
  • Pilzgraupen mit Chicoree
  • Rosenkohl-Kartoffel-Eintopf mit Zitronen-Petersilien-Gremolata

Zunächst starten wir ganz gemächlich mit etwas Koch-Faulheit in die Woche und klauben beste Reste zusammen. Von den Vortagen haben wir noch Polenta-Knödel und Kichererbsenbratlinge übrig. Die hauen wir einfach nochmal in die Pfanne. Dazu gibt es diverse offene Aufstriche, gemischten Salat oder Gemüse-Sticks.

Richtig bunt wie Bollywood wirds die nächsten Tage in unserer Küche. Den Anfang macht ein würziges indisches Curry aus gemischten Pilzen. Dazu servieren wir Bombay-Kartoffeln als Beilage – oder einfach nur Kartoffelstampf, wenn es uns doch zu aufwendig wird.

Noch mehr Bollywood gibts am Tag darauf mit einem grünen Dahl aus Mungobohnen und einem Rote-Bete-Curry (Sabzi, Subzi, Sabji…). Dazu gibts ganz fix mal wieder Kichererbsen-Roti (indisches Fladenbrot).

In den darauffolgenden zwei Tagen lassen wir uns wieder von Oma verwöhnen.
Zum Ersten: Tandoori-Winter-Ofen-Wurzel-Gemüse und selbstgebackenes Fladenbrot.
Zum Zweiten: Winterliches Graupen-Risotto mit Chicoree (aus Herbst, Winter, Gemüse! von GU).

Den Abschluss unserer kulinarischen Woche macht ein simpler Wintereintopf aus Rosenkohl und Kartoffeln getoppt mit Zitronen-Petersilien-Gremolata (aus Herbst, Winter, Gemüse! von GU) .

Weiterführende Links

Viele Rezepte suchen wir uns aus verschiedenen Quellen zusammen. Sofern diese im Internet öffentlich zugänglich sind, verlinken wir darauf – egal, ob es Beiträge auf mampfness sind oder anderen Internetseiten. Auch auf Bücher und Zeitschriften verweisen wir nach Möglichkeit. Diese Woche haben wir u.a. einige alte und neue Slowly Veggie Ausgaben durchforstet – die Rezepte sind leider nicht online verfügbar. Manchmal lassen sich aber auch ähnliche Rezepte googlen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.