Rückblick: Speiseplan KW14/15

Rückblick: Speiseplan KW14/15

Vor lauter Kochen haben wir es gar nicht rechtzeitig geschafft, unseren Speiseplan für die Woche rechtzeitig zu veröffentlichen. Wir stehen derzeit so viel in der Küche, dass wir gar nicht dazu kommen, den Blog mit neuen Beiträgen und Rezepten befüllen.

Trotzdem wollen wir euch unseren bereits in die Tat umgesetzten (Speise-)Plan nicht vorenthalten. Der hat im Großen und Ganzen ganz gut funktioniert. Hannibal vom A-Team wäre sicherlich stolz („Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert!“) .

Das gabs!

  • Indischer Berggipfel-Salat, Chicoreé-Salat mit Roquefort
  • Lauchcrumble mit Backpflaumen
  • Warmer Quinoa-Spargel-Salat
  • Thermomix-Tomatensuppe ohne Thermomix mit Linsen-Grieß-Schnitten
  • Kartoffel-Kräuter-Küchlein mit Paprikagemüse
  • Tiroler Speckknödelsuppe
  • Möhren-Köfte mit Schafskäsedip

Salat macht auch satt …

… man muss nur mehr davon essen. Der Chicoreé-Salat kam schon das zweite Mal auf den Tisch, denn die Mischung aus Chicoreé, Äpfeln, Stangensellerie und Roquefort ist einfach super. Der Berggipfel-Salat (mit Fenchel und Paprika) aus unserem indischen Kochbuch hat uns dagegen leider nicht ganz so umgehauen.

Lauchverwertung

Im Gegensatz zu vielen anderen Leuten, haben wir uns nicht mit Unmengen an Klopapier eingedeckt, sondern mit Lauch. Mehr als 10 Stangen haben wir nach Hause gekarrt. Denn allein für den herrlichen Lauchcrumble mit Backpflaumen (Slowly Veggie) gingen vier Stangen Lauch drauf. Und es ist bestimmt nicht das letzte Mal, dass wir dieses Rezept zubereiten….

Auflauf mit Lauch und Backpflaumen

Leckerer Spargel

Weiter gings mit einem altbekannten Rezept aus dem Zeitschriften-Fundus für warmen Salat mit Quinoa und grünem Spargel. Wir Eltern fanden es super – die kleinen Etepetete-Zwerge war dieses Mal aber nicht ganz so überzeugt.

Gründer Spargel in der Pfanne angebraten

Suppenkasperle

Zur Freude der Kinder – die ultimative Thermomix-Tomatensuppe! Aber was tun, wenn man gar keinen Thermomix hat…? Not macht bekanntlich erfinderisch! MacGyver sei Dank! – Mit Kochtopf, Kochlöffel, Herd und Stabmixer haben wir für unsere Kinder auch ohne High-End-Küchengerät eine leckere cremige Tomatensuppe zaubern können.

Dazu gab es Linsen-Grieß-Schnitten – übrigens auch mit viel Lauch und mittlerweile etabliert. Machen wir wieder!

Linsen-Lauch-Plätzchen

Schön bunt

… wars auf dem Teller mit Kartoffel-Kräuter-Küchlein mit Paprikagemüse (rot, gelb, orange). Joa…aber so richtig begeistert hats uns nicht.

Wenigstens etwas Urlaubsfeeling

Mit Entspannung und Urlaub in den Bergen sieht es momentan ja schlecht aus. Eine leckere Tiroler Speckknödelsuppe hat zumindest etwas Almfeeling in die vier Wände gebracht.

Vegetarische Köfte

Zum Abschluss der Woche gabs einfache vegetarische Köfte aus Möhren und Aprikosen, dazu ein gehaltvolles Tsatsiki – mit cremigem Schafskäse und Joghurt. Dazu durfte natürlich die große Schüssel Salat nicht fehlen.

Weiterführende Links

Viele Rezepte suchen wir uns aus verschiedenen Quellen zusammen. Wir verlinken die Rezepte, damit ihr die Gerichte nachkochen könnt. Auch auf Bücher und Zeitschriften verweisen wir nach Möglichkeit. Aber leider sind nicht alle Rezepte öffentlich verfügar.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.