Soita-Würschtle mit Linsen-Spätzle

Soita-Würschtle mit Linsen-Spätzle
Würstchen mit Linsen-Spätzle
Drucken

Soita-Würschtle mit Linsen-Spätzle

Gericht Hauptspeise
Länder & Regionen Deutschland, schwäbisch
Keyword Hülsenfrüchte, Salat, Wurst
Portionen 4

Zutaten

Spätzle (ergibt etwa 400g gekochte Spätzle)

  • 100 g Dinkelmehl Typ 630
  • 50 g Dinkelvollkornmehl
  • 2 Eier
  • 100 ml Wasser
  • 1 Prise Salz

Dressing

  • 1 EL mittelscharfer Senf
  • 1 EL körniger Senf z. B. Rotisseur-Senf oder süßer Weißwurstsenf
  • 1 EL Honig oder Ahornsirup
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL Weißwein- oder Apfelessig
  • 6 EL Rapsöl
  • 1-2 EL "nussiges" Öl z. B. Walnuss, Leinöl oder evtl. Kürbiskernöl (dann werden die Spätzle halt grün...)

Außerdem

  • 12 kleine Wienerle / Cocktailwürstchen
  • etwas Öl zum Braten
  • 150 g Berg- oder Puy-Linsen
  • 1/2 Bund Schnittlauch
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • etwas Salat als Beilage, z. B. Rucola oder Feldsalat optional

Anleitungen

Linsen und Beilagensalat vorbereiten

  1. Linsen in einem Sieb kalt abspülen und mit ca. 500ml Wasser 20-25 Minuten (Packungsanweisung!) leicht bissfest garen.
  2. Alle Zutaten für das Dressing verrühren, abschmecken und beiseitestellen.
  3. Ggfs. Beilagen-Salat waschen und trocken schleudern, beiseitestellen.
  4. Schnittlauch waschen und in Röllchen schneiden. Petersilie waschen, Blätter abzupfen und grob hacken. Beides beiseitestellen.

Spätzle

  1. Zutaten für die Spätzle mit dem Mixer oder mit einem Kochlöffel verrühren. Der Teig sollte Blasen schlagen. Evtl. Mehl oder Wasser zugeben.
  2. Teig mit dem Spätzle-Hobel portionsweise ins kochende Salzwasser hobeln - ca. 2 Minuten aufschäumen lassen pro Portion. Spätzle mit dem Schaumlöffel entnehmen. Gründlich abtropfen lassen und in eine große Schüssel (die Linsenschüssel) geben.
  3. Gekochte Linsen in einem Sieb abtropfen lassen - danach zu den Spätzle in die Schüssel geben.
  4. Spätzle, Linsen, gehackte Kräuter und Dressing in der Schüssel vermischen - evtl. etwas Dressing übriglassen, falls noch Salat als Beilage serviert wird.

Finish

  1. Die Würstchen beidseitig 3-4 Mal einritzen und in der Pfanne mit etwas Öl rundherum kräftig anbraten.

  2. Die Würstchen neben Linsen-Spätzle und Beilagensalat anrichten. Salat mit restlichem Dressing beträufeln.

Rezept-Anmerkungen

Equipment:

  • Dressing-Shaker saueres Marmeladenglas mit Deckel
  • großer Topf mit Salzwasser
  • Spätzle-Hobel, Schaumlöffel Teig-Schüssel und Mixer mit Knethaken oder Kochlöffel für Sportliche
  • Pfanne für Würstl
  • große Schüssel (Salatschüssel) für Linsen und Spätzle
  • kleine Schüsseln für gehackte Kräuter
  • Sieb und kleiner Topf für Linsen
  • evtl. Salatschleuder

Vollkorn-Mehl in den Spätzle schmeckt oft nicht so "ideal". Hier kann man es zusammen mit den würzigen Linsen ganz gut verstecken. Ein Drittel der Mehlmenge fällt gar nicht auf. Der Spätzle-Salat schmeckt auch kalt am nächsten Tag.

Inspiriert von: Lust auf Genuss 9/2014

Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @mampfness oder tagge deinen Post mit #mampfness!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.