Heißes Ofengemüse: Aubergine, Blumenkohl, Brokkoli

Heißes Ofengemüse: Aubergine, Blumenkohl, Brokkoli
Drucken

Heißes Gemüse: Aubergine, Blumenkohl, Brokkoli

Portionen 4

Zutaten

Gemüse & Marinade

  • 1 kleiner Brokkoli
  • 1 kleiner Blumenkohl
  • 2 große Auberginen oder 3-4 kleine
  • reichlich Olivenöl
  • 3 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • getrockneter Oregano
  • Fenchelsaat
  • frische Kräuter z. B. Oregano und Petersilie
  • Sumach
  • Pul Biber Chiliflocken

Dip

  • 150 g griechischer Joghurt
  • 2-3 EL Tahin
  • 1 Zitrone
  • Salz
  • Pfeffer

Anleitungen

Dip vorbereiten

  1. Zitrone gründlich waschen, Schale abreiben und Saft ausdrücken. Joghurt, Tahin, Zitronenschale- und Saft verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Kräuter zum Garnieren waschen, trockenschütteln, Blättchen vom Stengel zupften, evtl. grob hacken.

Marinade vorbereiten

  1. Knoblauchzehen abziehen und auspressen oder sehr fein hacken.
  2. 1-2 TL Fenchelsaat und Oregano im Mörser zerstoßen (optional). Knoblauch, zerstoßene Gewürze, ordentlich Salz und Pfeffer mit ca. 8-10 EL Olivenöl verrühren. Beiseitestellen.

Auberginen zubereiten

  1. Auberginen waschen, Strunk entfernen und halbieren. Fruchtfleisch kachelförmig einritzen und mit Salz einreiben - die Auberginen aufdrücken, sodass auch etwas Salz in die Ritzen gelangt.

  2. 10 Minuten oder auch länger Wasser ziehen lassen. Danach die Auberginen über dem Spülbecken etwas ausdrücken.
  3. Jede Auberginenhälfte mit Oregano und Pfeffer würzen und mit 1-2 TL Olivenöl beträufeln - etwas kneten, sodass sich Öl und Gewürze in den Ritzen verteilen.
  4. Auberginen mit Hautseite nach unten auf dem Grillrost im Ofen ca. 20 Minuten grillen (Garzeit je nach Backofen und Größe der Auberginen - einfach schön bräunen, aber nicht verbrennen lassen).
  5. Auberginen etwas abkühlen lassen. Fruchtfleisch vorsichtig mit einem Löffel von der Haut lösen.

Brokkoli und Blumenkohl zubereiten

  1. Brokkoli und Blumenkohl waschen, davor überflüssige Blätter entfernen. Nach Möglichkeit die Köpfe in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden.

  2. Scheiben und übriggebliebene Röschen (große halbieren) auf dem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und mit Marinade beträufeln/bepinseln.

  3. Im Ofen ca. 5-10 Minuten grillen - ordentlich angebräunt, aber noch knackig!

Anrichten

  1. Auberginen, Brokkoli und Blumenkohl mit gebräunten Seite nach oben auf Tellern verteilen, jeweils einen großen Klecks Joghurtdip dazugeben. Mit Kräutern, einer Prise grobem Salz, Pfeffer, Sumach, Chiliflocken und ein paar Spritzern Olivenöl garnieren.

Rezept-Anmerkungen

Equipment

  • Backofen, 200°C auf Grillstufe vorgeheizt - Grillrost und Backblech mit Papier (optional)
  • Mörser
  • Zitruspresse, Zestenreißer oder Reibe für Zitronenschale

Das richtige Timing zu finden, sodass alles warm auf den Teller kommt, ist nicht ganz einfach. Optimalerweise kühlen die Auberginen aus, während Brokkoli und Blumenkohl im Ofen gegrillt werden. Zur Not können die Auberginen auch nochmal aufgewärmt werden, falls Brokkoli und Blumenkohl zu lange brauchen.

Variante: statt Oregano kräftig mit Ras el Hanout oder Curry würzen, geröstete Nüsse als Topping funktioniert wahrscheinlich auch wunderbar auf dem (Holzkohle-)Grill im Freien

Inspiriert von: Donna Hay - life in balance

Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @mampfness oder tagge deinen Post mit #mampfness!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.