Zucchinipuffer mit Fetacreme und gebackenen Tomaten

Zucchinipuffer mit Fetacreme und gebackenen Tomaten

Zucchinipuffer mit Fetacreme und gebackenen Tomaten

Gericht: Hauptspeise
Keyword: Käse, Mehlspeise
Portionen: 4

Zutaten

  • 8-10 Kirschtomaten
  • 1-2 Olivenöl
  • Zucker
  • Salz

Fetacreme

  • 150g-200 g Feta
  • Chiliflocken
  • Pfeffer
  • Olivenöl

Für die Puffer

  • 150-200 g Mehl
  • 2 Eier
  • 5-8 Stiele Dill
  • Chiliflocken
  • Salz
  • Pfeffer
  • ca. 400 g Zucchini
  • Öl zum Braten

Zum Garnieren

  • 1-2 Lauchzwiebeln
  • einige Dillspitzen

Anleitungen

Gebackene Tomaten

  • Tomaten waschen, abtrocknen und vierteln. Tomaten in einer Schüssel mit Olivenöl, etwas Salz und Zucker mischen.
  • Tomaten auf einem mit Backpapier belegtem Backblech verteilen und bei ca. 150°C im Ofen trocknen lassen. Derweil die Fetacreme und Puffer vorbereiten. Ofentemperatur später auf 100°C reduzieren.

Fetacreme

  • Feta zerbröseln und mit etwas Wasser mit dem Schneidstab cremig pürieren. Creme mit Pfeffer, Chiliflocken und etwas Olivenöl abschmecken.

Puffer

  • Mehl mit Eiern und gut 200ml Wasser glatt rühren. Mit Chiliflocken, Salz und Pfeffer würzen. Evtl. etwas mehr Mehl zugeben, falls Teig arg flüssig ist.
  • Zucchini waschen, grob raspeln und unter den Teig heben.
  • Dill waschen, trocken schütteln und Spitzen abzupfen. Ein paar Spitzen zum Dekorieren beiseitestellen. Restlichen Dill fein hacken und unter den Teig heben.
  • Puffer portionsweise (ca. 1 EL) in der Pfanne in heißem Öl ausbraten. Im Ofen bei ca. 100°C warm halten.

Anrichten

  • Lauchzwiebeln putzen und in Ringe schneiden. Ggfs. Dill waschen und Spitzen abzupfen.
  • Puffer mit Tomaten auf Tellern anrichten.
  • Puffer mit Fetacreme, Lauchzwiebelringen und Dillspitzen garnieren.

Notizen

Equipment

  • Teigschüssel und Schneebesen
  • grobe Reibe für Zucchini, vorzugsweise Trommelreibe große Pfanne
  • Ofen, auf 150°C vorgeheizt, Backblech und Backpapier

Siehe auch Räucherfisch und Zucchini-Puffer, eine nicht-vegetarische Variante mit einer Extraportion Protein.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.