Mapo-Tofu

Mapo-Tofu

Das Rezept liegt nun schon seit April auf Halde – viel zu lange für so ein leckeres Gericht!

Mapo-Tofu ist chinesisches Gericht aus der Szechuan-Küche mit Tofu und Hackfleisch vom Rind. Eigentlich benötigt man für diese Mahlzeit auch fermentierte schwarze Bohnen oder zumindest die Schwarze-Bohnen-Paste. Wird fürs nächste Mal angeschafft 😉

Für den ersten Versuch hat Chilisauce die Aufgabe erfüllt und trotzdem überzeugt.

Das Rezept haben wir gefunden im deli-Heft (2|2018). R.I.P. deli – schade, dass es keine neuen Auflagen mehr geben wird 🙁

Mapo-Tofu

Gericht: Hauptspeise
Land & Region: chinesisch
Keyword: Fleischbällchen, Soja, Tofu, traditionell, würzig
Portionen: 4

Zutaten

  • 150 ml Brühe Gemüse oder Geflügel
  • 2-3 EL Sojasauce
  • 2 TL Speisestärke
  • 1 EL Zucker
  • 400 g Tofu
  • 400 g Pak Choi vorzugsweise Baby-Pak-Choi
  • 2 Knoblauchzehen
  • 20-30 g Ingwer
  • 4-5 Lauchzwiebeln
  • 3 EL Sesamöl
  • 2-3 EL Erdnussöl
  • 1 TL Szechuan-Pfeffer
  • 400-500 g Rinderhackfleisch
  • 1-2 EL süße Chilisauce besser: Chili-Bohnen-Paste und fermentierte schwarze Bohnen

Anleitungen

Vorbereitung

  • Ggf. Reis als Beilage vorbereiten.
  • Brühe, Zucker, Speisestärke und Sojasauce verrühren. Tofu würfeln (ca. 1cm).
  • Blätter vom Pak Choi ablösen (einfach den Strunk abschneiden), waschen und tröcken schütteln. Die Blätter längs am Stiel halbieren. Große Blätter ggfs. in grobe Stücke schneiden.
  • Ingwer schälen und fein würfeln. Knoblauch abziehen und ebenfalls fein würfeln.
  • Lauchzwiebeln waschen und schräg in Ringe schneiden.

Zubereitung

  • In einer großen Pfanne 1-2 EL Sesamöl erhitzen und Pak Choi darin kurz andünsten. Den leicht zusammengefallenen Pak Choi aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.
  • Noch etwas Sesam- und Erdnussöl in die Pfanne geben. Ingwer, 2/3 der Frühlingszwiebeln (1/3 zum Garnieren aufheben) und Knoblauch darin andünsten.
  • Szechuan-Pfeffer kurz mitdünsten, dann Hackfleisch zugeben und unter Rühren krümelig braten.
  • Tofu und Brühe-Mischung zugeben und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss den Pak Choi unterrühren und aufwärmen. Mit Chilisauce und Sojasauce abschmecken.
  •  Mit restlichen Frühlingszwiebeln garniert servieren. Reis als Beilage servieren.

Notizen

Equipment

  • eine große Pfanne
  • Schüsseln für vorbereitete Zutaten



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung