Fleischpflanzerl mit Gemüsestampf und Röstzwiebeln

Fleischpflanzerl mit Gemüsestampf und Röstzwiebeln

Das kommt davon, wenn man sich Verbesserungsvorschläge für ein Rezept nicht aufschreibt. Man bereitet das Gericht ein zweites Mal zu und prompt fällt einem (wenns schon zu spät ist) ein, welches Problem man damals hatte und nun schon wieder…

Deswegen schreib ichs auf: keine Steckrübe mehr im Püree! Ohne wird es besser schmecken 😉

Nun zur eigentlichen Sache: Es gibt Hausmannskost. Deftige Fleischpflanzerl mit Röstzwiebeln, dazu Gemüsestampf (Kartoffeln, Möhren, Petersilienwurzel, keine Steckrübe) und Essiggurken-Salsa.

Die Rezeptvorlage für Röstzwiebel-Frikadellen mit Steckrübenpüree stammt aus einem alten LECKER-Heft (2016) und ist aktuell (noch bzw. auch) online verfügbar.

Zugegebenermaßen ist die Gurkensalsa der eigentliche Grund, warum uns das Gericht in Erinnerung geblieben ist. Die gibt dem Ganzen noch einen besonderen Kick.

Drucken

Fleischpflanzerl mit Gemüsestampf, Röstzwiebeln und Essiggurkensalsa

Gericht Hauptspeise
Länder & Regionen Deutschland
Keyword deftig, gehaltvoll, Hausmannskost
Portionen 4

Zutaten

Fleischpflanzerl

  • 500 g Rinderhack
  • 100 g Magerquark
  • 1 Zwiebel
  • ein paar EL Semmelbrösel
  • 1-2 EL Senf
  • Salz
  • Pfeffer

Gurkensalsa

  • 200 g Cornichons ein Glas, ca. 330g
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 EL grober Senf
  • 1/2 Bund glatte Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

Röstzwiebeln

  • 2 Zwiebeln
  • ein paar EL Semmelbrösel
  • ein paar EL Öl zum Braten
  • Salz

Gemüsestampf

  • 500 g Kartoffeln
  • 200 g Möhren
  • 1 Petersilienwurzel (optional)
  • ein paar EL Butter
  • ca. 150 ml Milch
  • Salz
  • Muskatnuss

Anleitungen

Vorbereitung (Röstzwiebeln / Salsa)

  1. Zwiebeln abziehen. Zwei fein würfeln für Frikadellen und Salsa. Zwei in dünne Ringe schneiden für Röstzwiebeln.

  2. Zwiebelringe mit Semmelbrösel und etwas Salz mischen.

  3. Zwiebelwürfel in einer Pfanne mit etwas Öl goldbraun anrösten.

  4. Petersilie waschen, trockenschütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken.

Gurkensalsa

  1. Gürkchen aptropfen lassen und fein würfeln.

  2. Gurkenwürfel, Hälfte der Zwiebelwürfel und gehackte Petersilie mischen.

  3. Mit Senf, Salz und Pfeffer abschmecken.

Püree

  1. Gemüse waschen, schälen und in grobe Würfel schneiden.

  2. Gemüse in reichlich Salzwasser ca. 25 Minuten garen. Alternativ im Schnellkochtopf mit Einsatz ca. 10 Minuten.

  3. Wasser abgießen. Milch erhitzen. Butter zum Gemüse geben. Das Gemüse mit dem Kartoffelstampfer grob pürieren. Schluckweise die heiße Milch zugeben und “unterstampfen” bis die gewünschte Konsistzenz erreicht ist.

  4. Mit geriebener Muskatnuss und Salz abschmecken.

Pflanzerl

  1. Hackfleisch, Quark, Hälfte der gebratenen Zwiebelwürfel, Senf und Semmelbrösel verkneten. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

  2. Aus der Hackfleischmasse 8 Pflanzerl formen (oder 12-16 kleinere Frikadellen).

  3. Die Pflanzerl in einer Pfanne mit Öl von beiden Seiten anbraten. Im Ofen (ca. 80-100° C) warm halten.

Röstzwiebeln

  1. Vorbeitete Zwiebelringe im Bratfett goldbraun anrösten.

  2. Evtl. noch etwas Öl und Salz hinzufügen.

Anrichten

  1. Gemüsestampf und Pflanzerl auf Teller verteilen. Mit Salsa und Röstzwiebeln garnieren.

  2. Ggfs. noch etwas Senf dazureichen.

Rezept-Anmerkungen

Equipment

  • große Pfanne für Zwiebelwürfel, Fleischpflanzerl, Röstzwiebeln
  • großer Topf für Gemüsestampf, ggfs. Schnellkochtopf
  • kleines Sieb zum Abtropfen
  • Schüsseln für vorbereitete Zutaten
  • Ofen, 80-100°C
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @mampfness oder tagge deinen Post mit #mampfness!
Fleischpflanzerl mit Röstzwiebeln




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.