Speiseplan KW45/46

Speiseplan KW45/46

Dieses Mal sind wir spät dran mit unserem Speiseplan. Aktuell stecken wir meist in der Küche und befolgen brav unseren Plan anstatt über ihn zu schreiben. Entschuldigung!

Nichtsdestotrotz liefern wir wieder ein bisschen Stoff für Inspiration:

Freitags starten wir rustikal mit Borschtsch, einem osteuropäischen Eintopf mit roter Bete und Weißkohl. Oft wird das Gericht mit Fleisch zubereitet – heute nicht. Als Beilage gibt es Buchweizen-Schnitten.

Am Samstag erwarten wir wieder Besuch. Den wollen wir mit verschiedenen Köstlichkeiten mit orientalischem Touch verwöhnen. Wir werden Fladenbrot nach Omas Rezept selbst backen und verschiedene Pasten vorbereiten, darunter (Rote-Bete-)Hummus und Möhrenpüree. Als Hauptspeise servieren wir Falafel aus Karotten und Kichererbsen. Dazu gibt es Tabouleh und einen Linsensalat mit Perlgraupen. Im Nachgang gibt es Datteln mit Ziegenkäse, Joghurt mit Granatäpfeln. Zur Krönung gibt es selbstgemachtes Krokant mit gerösteten Kürbiskernen und Sesam.

Sonntag gehts in die nächste Runde. Wir gehen davon aus, dass vom Vortrag noch vieles übrigbleiben wird. Aber am Abend gibt es nochmal was zum Schlemmen: Germknödel und Vanillesauce – beides selbstgemacht.
Die Germknödel stehen schon lang auf der Selbermachen-Liste im Hinterkopf. Ein kleiner Pinterest-Pin von zimtkeks & apfeltarte hat uns wieder daran erinnert. Danke dafür!

Die nächsten Tage wirds etwas einfacher – zumindest für uns. Oma hat sich vorgenommen, uns mal wieder eine Minestone zu kochen. Das ist eine gehaltvolle italienische Suppe, die uns allen so gut schmeckt, dass wir sie zuletzt bei Instagram anerkennend würdigen mussten.

https://www.instagram.com/p/BocI6j7CLte/?utm_source=ig_web_copy_link

Darauf folgen zwei weitere ebenso gehaltvolle vegetarische One-Pot-Gerichte.

Donnerstag müssen wir selbst wieder ran: Weiße Bohnen werden mit Thunfisch im Ofen gratiniert und mit Brokkoli und Romanesco als Beilage serviert. Wie wir das Grünzeug dazu servieren, müssen wir uns noch überlegen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.