Rückblick: Speiseplan KW44/45

Rückblick: Speiseplan KW44/45

Wieder liegt eine kulinarische Woche hinter uns. Hier nochmal unser Plan, an den wir uns diese Woche fast gehalten hätten:

  • Freitag: Salat mit weißen Bohnen, Oliven, Minze und Granatapfelkernen (aus slowlyveggie)
  • Samstag: Rote-Bete-Risotto mit gratiniertem Ziegenkäse
  • Sonntag: Handgemachte Ravioli mit Schafskäsefüllung auf Tomaten-Sugo und Pesto
  • Montag: Erbsen-Suppe
  • Dienstag: Polenta-Käse-Schnitten auf Tomaten-Sugo, dazu gemischter Salat
  • Mittwoch: Möhren-Apfel-Suppe, Brotzeit
  • Donnerstag: vegetarische Bolognese mit Pilzen (lecker 6/2019)

Freitag

Ein kleiner Nachruf an den Sommer mit einem erfrischenden Salat, der tatäschlich auch satt macht. Wie geplant, konnten wir für den Bohnensalat viel verbrauchen, was sowieso noch im Haus war. Nur Granatäpfel mussten wir besorgen. Das Ergebnis konnte sich nicht nur sehen, sondern auch verzehren lassen.

Samstag

Aus dem geplanten Rote-Bete-Risotto wurde tatsächlich ein neuer Blogeintrag. Wir haben aber leider nur Ziegenfrischkäse bekommen. Kein Problem! Den haben wir mit Thymian und Honig aufgepeppt.

Sonntag

Hier durfte sich der Koch handwerklich austoben: selbstgemachte Ravioli, gefüllt mit Feta und Thymian. Dazu Tomatensugo, gemischter Salat und ein Pesto aus Rucola, Basilikum und Olivenpaste.

Ein bisschen mussten wir improvisieren, aber dem Endergebnis sieht man das nicht an, oder?

Bei wenigen Teigtaschen hat es mit dem Zusammenklappen nicht so geklappt. Eine Repulgue zu formen, wie bei den Empanadas, hats aber wieder gerichtet. Keine einzige Teigtasche ist beim Kochen in Salzwasser aufgeplatzt – Glück gehabt!

Außerdem wurde die Schafskäsefüllung leider knapp. Gestreckt haben wir sie mit Pesto.

Beim Servieren ist uns dann auch noch das Tomatensugo ausgegangen. Auch hier musste Pesto als Retter fungieren. Pesto rules!

Montag

Nachdem wir letzte Woche die Maronen-Suppe von foodreich.com zubereitet haben und begeistert waren, versuchten wir nun die Erbsen-Suppe. In den Topf hat sich eine kleine Geheimzutat geschlichen. Leckerer Fenchel verfeinert den Geschmack. Werden wir definitiv mal wieder machen.

Dienstag

Heute hat Oma ihre Polenta-Käse-Schnitten gratiniert mit Pilzen auf Tomaten-Sugo zubereitet. Dazu gab es eine große Schüssel grünen gemischten Salat mit Omas Spezialdressing.

Mal schauen, was das Gefrierfach hergibt – Mittwoch

Hier musste aufgetautes Chili con Carne für die nicht vorgekochte Möhren-Apfel-Suppe herhalten. Das hat leider nicht geklappt.

Zum Glück haben wir in den Tiefen des Gefrierfachs stets noch einige Schätze versteckt. So haben wir uns einen leckeren Chili con Carne-Schatz gehoben und aufgetaut. Das hat auch noch fürs Abendessen gereicht. Für die besonders Hungrigen gab es noch Brotzeit. Das geht immer.

Donnerstag

Wir haben schon einige vegetarische Bolognese-Rezepte ausprobiert und sind nie müde, weitere Varianten zu testen. Diesmal wurde es die Veggie-Bolognese „alla siciliana“ aus Lecker 6/2019 mit Champignons und Erbsen. War „lecker“, aber keine Offenbarung.

Weiterführende Links



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.