Kibbeh mit Bulgursalat und Hummus

Kibbeh mit Bulgursalat und Hummus

Mittlerweile schon eines unserer Lieblingsgerichte für das die meisten Zutaten mit hoher Wahrscheinlichkeit immer im Hause sind. Auf den ersten Blick großer Aufwand, der sich aber lohnt und relativiert mit etwas Routine und wenn man die Zubereitungsmenge so erhöht, dass für den nächsten Tag noch etwas übrig bleibt.

Drucken

Kibbeh mit Bulgursalat und Hummus

Gericht Hauptspeise
Länder & Regionen Orientalisch
Portionen 4

Zutaten

Hackbällchen

  • 100 g Bulgur Hälfte für Bällchen, Hälfte für Salat
  • 400 g Hackfleisch Rind oder Lamm
  • 1 Ei
  • Salz
  • Pfeffer
  • Pul Biber alternativ Chiliflocken oder -pulver
  • 1 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1 TL Paprikapulver (edelsüß)
  • Öl zum Braten

Hummus

  • 250 g Kichererbsen gegart und abgetropft
  • 100 g Tahin
  • 100 g Joghurt
  • Saft einer Zitrone
  • Salz
  • Paprikapulver optional
  • Kreuzkümmel (gemahlen) optional
  • Koriander (gemahlen) optional
  • einige EL Olivenöl

Salat

  • 2-3 Tomaten
  • 1 Salatgurke
  • 1 Spitzpaprika
  • 2 Lauchzwiebeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 60 g Oliven z. B. reife Kalamata-Oliven
  • einige EL Olivenöl
  • Zitronenschale

Zum Garnieren

  • Olivenöl
  • Pul Biber
  • Schwarzkümmelsaat
  • Sumach

Anleitungen

  1. Bulgur nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser garen (meist ca. 10 Minuten in doppelter Menge Wasser köcheln). Etwas abkühlen lassen.

Hackbällchen

  1. Hälfe des gekochten Bulgurs mit Hackfleisch und Ei mischen. Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Paprika und Chili würzen.

  2. Mit angefeuchteten Händen ca. 20 Bällchen formen und abgedeckt (z. B. mit Frischhaltefolie) kalt stellen.

Hummus

  1. Kichererbsen mit Tahin, Joghurt, gut 6-8 EL Olivenöl und etwas Wasser mit dem Stabmixer pürieren.
  2. Mit Zitronensaft, Salz, Kreuzkümmel, Paprika und Koriander abschmecken.

Salat

  1. Tomaten waschen und würfeln. Gurken wasche, längs vierteln, entkernen und klein schneiden. Paprika waschen, vierteln, entkernen und würfeln. Lauchzwiebeln waschen und in Ringe schneiden.

  2. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und grob hacken.

  3. Vorbereitete Salatzutaten mit restlichem Bulgur (abgekühlt) und Oliven mischen.

  4. Mit Salz, Pfeffer, Zitronenschale und 2-3 EL Olivenöl abschmecken.


Finish

  1. Hackbällchen in der Pfanne portionsweise rundherum anbraten. Evtl. in einer Auflaufform im Ofen bei ca. 100°C warmhalten.

  2. Bällchen mit Salat und Hummus auf Tellern oder getrennt in Schälchen anrichten. Hummus mit etwas Olivenöl beträufeln. Alles mit Sumach, Schwarzkümmel und etwas Pul Biber garnieren.

Rezept-Anmerkungen

Lässt sich wunderbar auch in größeren Mengen zubereiten und aufbewahren. Perfekt zum Mitnehmen ins Büro am nächsten Tag oder fürs kalte Büffet.

Bällchen, Hummus und Salat können auch einzeln zubereitet und mit anderen Gerichten kombiniert werden.

Vegetarier verzichten einfach auf die Bällchen oder ersetzen sie durch Falafeln.

Equipment

  • Kleiner Kochtopf für Bulgur
  • Große Salatschüssel für Bulgursalat
  • Rührschüssel für Hackfleischmasse, (optional) Handrührgerät mit Knethaken
  • Stabmixer und hoher Becher für Hummus
  • Teller + Folie oder Dose mit Deckel zum Kaltstellen der Bällchen
  • Zitronenpresse, Reibe oder Zestenreißer
  • große Pfanne zum Braten
  • (optional) Ofen 100°C + Backblech oder Aufflaufform zum Warmhalten
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @mampfness oder tagge deinen Post mit #mampfness!
Kibbeh mit Bulgursalat und Hummus


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.