Kürbis-Risotto mit Blauschimmelkäse und gerösteten Walnüssen

Kürbis-Risotto mit Blauschimmelkäse und gerösteten Walnüssen

Auf der Suche nach einem Gericht mit Kürbis stießen wir auf ein Rezept von Brian Jones (Pureed Pumpkin Risotto with Walnuts). Das haben wir kurzerhand adaptiert und ins Deutsche übersetzt.

Kürbis-Risotto mit Walnüssen und Blauschimmelkäse
Drucken

Kürbis-Risotto mit Blauschimmelkäse und gerösteten Walnüssen

Gericht Hauptspeise
Länder & Regionen mediterran
Portionen 4

Zutaten

Kürbispüree

  • 500-600 g Hokkaido Kürbis
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 50ml Gemüsebrühe
  • Salz

Risotto (Basis)

  • 250 g Risotto-Reis z. B. Carnaroli oder Arborio
  • 1-2 Zwiebel
  • 2-3 Stangen Staudensellerie
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 250ml Weißwein
  • 700-900 ml Gemüsebrühe
  • 2-3 EL Butter

Topping

  • 80-120 g Blauschimmelkäse z. B. Roquefort, Saint Agur oder Gorgonzola
  • 70-90 g Walnüsse
  • 2-3 Stiele Salbei optional
  • 2 EL Butter

Anleitungen

Kürbispüree

  1. Kürbis waschen, halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen.

  2. Kürbis in schmale Spalten schneiden, auf einem Backblech verteilen, mit etwas Olivenöl beträufeln und einer Prise Salz würzen.

  3. Im Ofen bei 180° C ca. 20-25 Minuten garen. Mindestens einmal wenden.

  4. Weich-gegarten Kürbis mit etwas Brühe mit dem Stabmixer fein pürieren. Beiseitestellen.

Risotto

  1. Zwiebeln und Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Staudensellerie waschen und fein würfeln.

  2. Butter in einer großen Pfanne zerlassen. Zuerst Zwiebeln und Staudensellerie, dann auch Knoblauch und Reis andünsten.

  3. Mit Weißwein ablöschen und einkochen lassen. Danach Temperatur etwas reduzieren und (wie bei Risotto üblich) Brühe in mehreren Etappen schluckweise angießen und vom Reis aufnehmen lassen.

Topping vorbereiten

  1. Salbei waschen, trocken schütteln und Blätter abzupfen.

  2. Butter in einer weiteren Pfanne zerlassen. Walnüsse ggfs. grob hacken.

  3. Salbei und Walnüsse bei niedriger bis mittlerer Temperatur vorsichtig anrösten.

Finish

  1. Kürbispüree unter das Risotto mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

  2. Evtl. etwa 1/4 bis 1/3 vom Käse vor dem Servieren unter das heiße Risotto mischen.

  3. Risotto auf Teller verteilen. Mit zerböckeltem Käse und Salbei-Walnuss-Butter garniert servieren.

Rezept-Anmerkungen

Equipment

  • Ofen, auf 180°C (Umluft) vorgeheizt + Backblech
  • Große Pfanne (28cm) oder breiter Topf für Risotto
  • Kleine Pfanne für Walnüsse
  • Stabmixer und Mixbecher für Kürbispüree
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @mampfness oder tagge deinen Post mit #mampfness!

Zu viel Kürbis übrig? Mach Suppe draus – wir haben dieses Rezept hier ausprobiert: Pikante Kürbis-Süßkartoffel-Suppe mit Minze und Chili



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.