Speiseplan KW47/48

Speiseplan KW47/48

Neue Woche, neue Gerichte! Lasst euch inspirieren. Wie immer sind die meisten Gerichte vegetarisch. Freitag und Sonntag haben sich aber Fisch und Rind reingemogelt.

  • Freitag: Kartoffelblinis mit Rettich-Apfel-Salat und Fisch
  • Samstag: Brotzeit und Reste-Küche
  • Sonntag: Burger in zwei Variationen: vegetarisch und klassisch
  • Montag: Grünkern, Pilze, Spinat
  • Dienstag: Gefüllte Auberginen mit Kritharaki (Reisnudeln)
  • Mittwoch: Graupenrisotto mit Möhren
  • Donnerstag: Mini-Calzone mit roter Bete und Ricotta

Die Kartoffelblinis sind aus der letzten Woche in den aktuellen Plan gerutscht – das haben wir nicht geschafft. Nun werden sie am Freitag gekocht und das Ganze wird noch mit einem frisch geräucherten Saibling vom Wochenmarkt verfeinert.

Diesmal ist der Samstag unser Resteverwertungstag. Wir sind unterwegs und haben nicht sehr viel Zeit, in der Küche etwas Anständiges zu zaubern. Dafür werden wir am Sonntag aufkochen.

Hamburger und Eiscreme aus bunter Knete
Ein kleiner Hinweis der Kinder, dass Burger auch mal wieder auf den Speiseplan gehören!

Nachdem unsere Tochter uns mit ihrer Knetkunst dezent darauf hingewiesen hat, dass sie gerne wieder Burger essen möchte, werden wir am Sonntag ihrem Wunsch endlich nachkommen. Und damit es sich lohnt, bereiten wir gleich zwei Varianten zu – vegetarisch und klassisch. Natürlich backen wir auch die Buns (Brötchen) selbst.

Montag: Grünkern, Pilze, Spinat! – Ja, ihr lest richtig … das gab es letzte Woche auch und es ist kein Copy-Paste-Fehler. Da das Gericht letzte Woche soooo lecker war und der „Große Mampf“ es nicht probieren konnte, werden wir es nochmals kochen. Vielleicht wird daraus ja ein neuer Blogeintrag. Die Chancen stehen gut.

Am Dienstag wird es mediterran. Es gibt gefüllte Auberginen mit kleinen griechischen Reisnudeln, deren Namen man auf Anhieb nicht aussprechen kann: Ki…nein..Krira…na…Kikeriki..na..zefix…Kri-tha-ra-ki!

Mittwoch muss es schnell gehen. Da eignet sich ein Risotto. Diesmal aus Graupen, ganz einfach mit Möhren…

Zum Abschluss der Woche werden wir Mini-Calzone backen gefüllt mit roter Bete und Ricotta.

Wie sonst auch, gibt es etwa eine Woche später einen kleinen Rückblick, ob und wie wir den Plan umgesetzt haben. Auf Instagram geben wir aber auch gerne schon einen kleinen Vorgeschmack, was in unserer Küche so passiert. Schaut doch mal rein, wenn ihr hungrig seid!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.