Speiseplan KW 48/49

Speiseplan KW 48/49

Diese Woche haben wir es uns recht einfach gemacht und sind hauptsächlich bei Eat Smarter wildern gegangen für einfache Rezepte. Diese Woche warten auf uns zumeist vegetarische und wintertaugliche Rezepte.

  • Kürbissuppe, Rote-Bete-Feta-Strudel
  • Brokkoli-Tarte mit Gorgonzola und Birnen-Relish
  • Shahi Paneer, Besan Sabji, Reis oder Naan, Möhren-Halwa
  • Spinat-Quinoa-Suppe
  • Krautschupfnudeln
  • Linsen-Nuss-Crumble
  • Kichererbsen-Thunfisch-Ragout, Fladenbrot

Wir steigen zunächst ein mit Resteverwertung. Vom Kürbisrisotto der letzten Woche haben wir sowohl Kürbis als auch reichlich selbstgemachte Gemüsebrühe übrig. Daraus machen wir eine leckere Kürbissuppe. Alte Brotscheiben überbacken wir mit Käse und servieren sie zur Suppe. Ferner war der Rote-Bete-Feta-Strudel (nach Sabrina Ghayour ) ebenfalls sehr üppig.

Weiter geht es mit einer Brokkoli-Tarte mit Gorgonzola und Birnen. Allerdings verwenden wir hier nur den Belag. Für den Boden richten wir uns nach dem altbewährten Rezept der Zwiebeltarte mit Boden aus Buchweizenmehl.

Keine Woche ohne Indisch: Unser Experiment der Woche wird ein sogenanntes Besan Sabji. Das ist ein Curry mit Schnitten aus Kichererbsenmehl. Für die Schnitten wird aus Joghurt und Kichererbsenmehl ein Teig hergestellt. Dieser wird auf eine Platte gestrichen und gedämpft. Falls das schief geht, haben wir noch ein Shahi Paneer eingeplant, das wirklich jedem schmeckt. Shahi Paneer ist ein einfaches Gericht mit gewürfeltem Paneer (indischer Frischkäse) in würziger Tomatensauce. Ob wir Reis oder Naan-Brot als Beilage reichen, entscheiden wir spontan. Zum Nachtisch gibts wieder ein Möhren-Halwa – wir haben noch zahlreiche rote Möhren gehamstert 🙂

Je kalt, desto Suppe: Nachdem die Temperaturen draußen immer tiefer in den Keller gehen, braucht es mehr heiße Suppe, um das Herz zu wärmen. Suppe Nummer 2 diese Woche ist eine Spinat-Quinoa-Suppe. Das Rezept hat sich in der Vergangenheit schon bewährt.

Wintertauglich geht es weiter mit einem Linsen-Nuss-Crumble mit Lauch und Krautschupfnudeln. Die Schupfnudeln machen wir aber nicht selbst, sondern Oma. Welch ein Luxus 😉

Schlusslicht der Woche bildet ein Kichererbsen-Thunfisch-Ragout.

Weiterführende Links

Viele Rezepte suchen wir uns aus verschiedenen Quellen zusammen. Wir verlinken die Rezepte, damit ihr die Gerichte nachkochen könnt. Auch auf Bücher und Zeitschriften verweisen wir nach Möglichkeit. Aber leider sind nicht alle Rezepte öffentlich verfügar.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.