Gajar Ka Halwa – Möhren-Halwa

Gajar Ka Halwa – Möhren-Halwa

Gajar Halwa (Möhren-Halwa, Karotten-Halwa) ist eine der wohl bekanntesten indischen Süßspeisen, die das Herz mindestens genauso wärmen wie Omas warmer Grießbrei mit Zimtzucker an einem kalten Wintertag. Gajar ist hindi für Karotte, halwa bezeichnet eine Art Pudding … und zusammen ergibt das himmlischen Karotten-Pudding zum Niederknien.

Traditionell werden für Möhren-Halwa geriebene Karotten in Milch lange Zeit bei milder Hitze unter Rühren gekocht bis die Milch fast vollständig verdampft ist. Dann kommen Zucker und in Butter angeröstete Mandeln, Cashews, Pistazien dazu – oder auch andere Trockenfrüchte, wie z. B. gelbe Rosinen.

Wir brechen hier mit der Tradition und bereiten Gajar Ka Halwa für Ungedulige im Schnellkochtopf zu. Neben der Garzeit reduzieren wir damit auch die benötigte Menge an Milch.

Möhren-Halwa im Schnellkochtopf zubereiten

Zunächst schälen wir die Karotten und reiben sie möglichst fein. Mit einem leistungsstarken Food Processor klappt das in wenigen Sekunden.

Die geriebenen Karotten dünsten wir zunächst im Topf in Butter 3-4 Minuten an. Dann gießen wir die Milch an, geben ein paar grüne Kardamomkapseln und eine Prise Salz dazu. Topf schließen, ankochen und ca. 10-12 Minuten unter Druck garen.

Hinweis: Auf den ersten Blick reicht die angegebene Menge Milch (200ml) nicht als Mindestmenge zum Ankochen im Schnellkochtopf. Dadurch, dass die Karotten selbst Saft verlieren, klappt es aber trotzdem ohne Anbrennen.

Wir dampfen den Topf ab, rühren den Zucker unter und lassen die Karotten offen noch ca. 5 Minuten Flüssigkeit verlieren. Derweil hacken wir die Nüsse grob, rösten sie in (nicht zu wenig :-)) Butter an und geben sie zu den Karotten.

Mit ein paar Tropfen Kewra-Wasser (alternativ Rosenwasser…oder weglassen) runden wir das Halwa mit einem blumigen Geschmack ab. Am besten schmeckt Halwa lauwarm und garniert mit ein paar gehackten Nüssen.

Tipp am Rande: Für das Gujarati Katti Methi Dal habe ich mir extra Jaggery (unraffinierter Rohzucker oder Palmzucker der Dattelpalme) besorgt. Dieser schmeckt etwas malziger und passt auch hier herrlich zum Süßen.

Gajar Ka Halwa - Möhrenhalwa

Rezept für Möhren-Halwa im Schnellkochtopf

Gajar Ka Halwa - Möhrenhalwa

Gajar Ka Halwa – Möhren-Halwa

Leckere indische Süßspeise aus geriebenen Karotten und Milch. Verfeinert mit Trockenfrüchten und Kardamom.
Normalerweise werden Karotten in Milch lange geschmort bis die Milch fast verdampft ist. Hier verwenden wir einen Schnellkochtopf, damit es schneller geht.
Vorbereitungszeit 15 Min.
Zubereitungszeit 25 Min.
Gericht Dessert
Land & Region Indisch
Portionen 4 Portionen

Equipment

  • Schnellkochtopf
  • Pfanne

Zutaten
  

  • 5-6 Karotten
  • 200 ml Milch
  • 3-4 EL Zucker oder Jaggery (gerieben)
  • 3 EL Butter
  • 3 Kapseln grüner Kardamom
  • ein paar Tropfen Kewra-Wasser optional
  • eine Hand voll Trockenfrüchte z. B. Cashews, Mandeln, Pistazien und (gelbe) Rosinen
  • 1 Prise Salz

Anleitungen
 

  • Möhren schälen und fein reiben. Kardamomkapseln im Mörser zerstoßen, Schale entfernen.
  • 2 EL Butter im Topf zerlassen und Möhren darin andünsten. Milch angießen und eine Prise Salz und zerstoßenen Kardamom dazugeben.
  • Schnellkochtopf schließen, ankochen und die Möhren für 10-15 Minuten unter Druck garen. Danach offen ca. 5 Minuten weiterköcheln und überflüssige Flüssigkeit verdunsten lassen.
  • Trockenfrüchte grob hacken und zu den Karotten geben. Davon die Nüsse nach Belieben zuvor in Butter (1 EL) anrösten. Etwas zum Garnieren aufheben.
  • Zucker unterrühren und mit wenigen Tropfen Kewra-Wasser abschmecken. Mit gehackten Trockenfrüchten garnieren und noch warm servieren.

Notizen

Kewra-Wasser ist ein Blumenwasser mit sehr intensiven Geschmack und sollte deshalb sparsam verwendet werden. Alternativ etwas Rosenwasser verwenden oder weglassen.
Man braucht für dieses Gericht nicht zwangsweise einen Schnellkochtopf. Ohne braucht man einfach nur mehr Zeit und Milch (ca. 2-3 fache Menge). Man schmort die Karotten dann unter rühren bis die Milch fast vollständig verdampft ist.
Keyword Halva, Halwa, Karotten, Süßspeise

Wissenswertes über Möhren-Halwa

In Indien verwendet man rote Karotten statt der hier bekannten orangefarbenen Karotten. Diese sind süßer und dort normalerweise im Winter verfügbar.

Vielleicht habe ich ja mal Glück und finde sie in einem indischen Laden. Ich hatte tatsächlich Glück und fand rote Möhren („Rote Helene“) in einem gutsortierten Bioladen. Die landeten natürlich gleich zahlreich im Korb.

Gajar halwa hält sich gut eine Woche im Kühlschrank und kann auch im Gefrierschrank aufbewahrt werden.

So wie Vanilleeis Himbeeren heiß liebt, liebt Vanilleeis warmes Möhren-Halwa lieber indisch 🙂

Ähnliche Beiträge

Gajar Ka Halwa - Möhrenhalwa



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung