Speiseplan KW12/13

Speiseplan KW12/13

Ausgangsbeschränkungen und Home-Office-Gebot führen bei uns derzeit dazu, dass wir noch mehr Zeit in der Küche verbringen. So haben wir sogar angefangen, einige Gerichte vorzukochen und einzufrieren. Darunter z. B. ein deftigen Linseneintopf und einen Bohneneintopf mit Tomaten.

Nichtsdestotrotz haben wir uns (wie immer) mit Vorräten für mindestens eine Woche eingedeckt. Damit können wir täglich frisch und abwechslungsreich kochen ohne einkaufen gehen zu müssen.

  • Ofenkäse mit gedämpftem Gemüse
  • Rote-Bete-Buchweizen-Risotto mit geräuchertem Fisch
  • Riesenhunger-Burger
  • Kichererbsen-Brokkoli-Suppe
  • Bulgursalat mit Kichererbsen
  • Paprikasuppe mit überbackenen Käsebrot
  • Lauchspaghetti mit Thunfischsoße
  • Hirseküchlein mit Huancaina-Sauce

Wir beginnen unsere Woche mit einem kulinarischen Highlight. Es gibt Ofenkäse! Aber nicht irgendeinen, sondern einen Vacherin Mont d’Or. Dieser cremige Käse reift eingebunden in Fichtenrinde und ist nur begrenzte Zeit im Jahr erhältlich. Die Oberseite stechen wir mehrmals ein und beträufeln den Käse mit etwas Weißwein bevor er in den Ofen kommt. Dazu gibt es gedämpftes Gemüse: Kartoffeln, Kohlrabi, Lauch und Karotten.

Mit Rote-Bete-Risotto haben wir ja bereits viel Erfahrung. Zwei Rezepte finden sich ja schon auf dem Blog, z.B. Rote-Bete-Risotto mit Ziegenkäse oder Fisch. Dieses Mal versuchen wir es einfach mit Buchweizen anstelle von Reis.

Next day – Burger day! Wir backen unsere Kartoffel-Buns und bereiten vegetarische Patties aus Pilzen und Reis zu nach einem Rezept von Anna Jones (aus ihrem Buch a modern way to eat).

Die nächsten Tage werden weniger spannend. Zwei schnelle Suppen, ein Bulgursalat und ein schnelles Nudelrezept stehen auf dem Plan.

Den krönenden Abschluss der Woche bilden knusprige Hirseküchlein mit Huancaina-Sauce, ein würzig-scharfe Käsesauce aus Peru. Ein Rezept für die Küchlein findet ihr bald auf dem Blog!

Weiterführende Links

Viele Rezepte suchen wir uns aus verschiedenen Quellen zusammen. Wir verlinken die Rezepte, damit ihr die Gerichte nachkochen könnt. Auch auf Bücher und Zeitschriften verweisen wir nach Möglichkeit. Aber leider sind nicht alle Rezepte öffentlich verfügar.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.