Herzhafter Auflauf mit Kassler, Lauch und Kartoffeln

Herzhafter Auflauf mit Kassler, Lauch und Kartoffeln

Hier gibts ein herzhaftes Gericht für kalte Tage, das sich schnell und einfach zubereiten lässt und auch noch den Geldbeutel schont. Die Hauptzutaten Kartoffeln, Lauch und Kassler sind verhältnismäßig günstige Lebensmittel.
Das Schöne an Aufläufen ist außerdem, dass die Küche schon aufgeräumt ist, bevor der Auflauf aus dem Ofen kommt. Meist bleibt dann auch noch etwas übrig, das man am nächsten Tag aufwärmen kann – ohne allzu große optische und geschmackliche Einbußen.

Die Vorlage für das Gericht haben wir bei Springlane gefunden und ohne große Anpassung zubereitet. Beim nächsten Mal werden wir testweise auf das Blanchieren des Lauchs und das Aufkochen der Sahne-Mischung verzichten, um es noch ein bisschen schneller und einfacher zu machen.

Auch beim Käse und der Sahne-Mischung kann man sicher noch improvisieren. Zum Überbacken eignen sich diverse Käsereste (wir hatten Fontina, Cheddar und noch etwas würzigen Bergkäse). Statt Crème fraîche geht wahrscheinlich auch saure Sahne oder Schmand – zur Not weglassen und durch Sahne oder Milch ersetzen. Lauchzwiebeln und frisch geriebener Meerrettich eignen sich sicher gut zum Garnieren.

Hier gibts in Zukunft bestimmt noch ein paar Updates 🙂

Kassler-Auflauf mit Lauch und Kartoffeln
Kassler-Auflauf mit Lauch und Kartoffeln
Drucken

Kassler-Auflauf mit Lauch und Kartoffeln

Schnell, einfach und günstig – mit Käse überbackener Auflauf mit Kassler, Kartoffeln und Lauch.

Gericht Hauptspeise
Länder & Regionen Deutschland
Portionen 4

Zutaten

  • 500 g Kassler roh
  • 3 Stangen Lauch
  • 500 g Kartoffeln festkochend
  • 250 ml Sahne
  • 50 ml Weißwein
  • 80-100 g Crème fraîche
  • 1 Knoblauchzehe
  • 0,5 Bund glatte Petersilie
  • 3-4 TL Meerrettich
  • 250 g Käse zum Gratinieren, z. B. Gouda, Cheddar, Fontina
  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat

Anleitungen

Vorbereitung

  1. Ofen vorheizen (180°C Umluft).

  2. Knoblauch schälen und halbieren.

  3. Kartoffeln schälen und in feine Scheiben schneiden/hobeln.

  4. Kassler würfeln (1-2cm).

  5. Lauch putzen, in Ringe schneiden.

  6. Käse reiben.

  7. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter abzupfen, fein hacken.


Zubereitung

  1. Sahne, Crème fraîche, Weißwein, Knoblauchstücke, Meerrettich in einem kleinen Topf aufkochen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Knoblauch entfernen.

  2. Lauch in kochendem Salzwasser 1-2 Minuten blanchieren. Durch ein großes Sieb abgießen und sofort mit kaltem Wasser abschrecken.

  3. In einer großen Auflaufform gehobelte Kartoffeln, Lauchringe und Kassler gründlich mischen. Mit der Sahnemischung übergießen und gleichmäßig mit geriebenem Käse überstreuen.

  4. Im Ofen 25-30 Minuten backen. Evtl. auch länger, falls die Kartoffeln noch nicht gar sind – ggfs. mit Alufolie abdecken, damit der Käse nicht zu dunkel wird.

  5. Aus dem Ofen nehmen, ein paar Minuten abkühlen lassen und Portionen auf Teller verteilen.

Rezept-Anmerkungen

Equipment

  • Ofen, auf 180°C vorgeheizt
  • große Auflaufform
  • mittelgroßer Topf für Lauch + großes Sieb zum Abgießen
  • kleiner Topf für Sahne-Mischung
  • Käsereibe
  • evtl. Alufolie zum Abdecken
Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @mampfness oder tagge deinen Post mit #mampfness!

Update: Seit Kurzem veröffentlichen wir Bilder unserer Küchenexperimente (die evtl. auch gar nicht im Blog landen) und Rezepte bei Instagram. Schau doch mal rein:

Du magst deftige Kost in der kalten Jahreszeit? Vielleicht schmecken dir ja auch Hackfleisch-Käse-Bällchen , Rinderrouladen, oder Fleischpflanzerl mit Gemüsestampf?



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.