Rogan Josh – indisches Lamm-Curry

Rogan Josh – indisches Lamm-Curry

Endlich mal wieder was Indisches! Zuletzt haben wir verschiedene Dals zubereitet – z. B. das Tarka-Dal oder Dal mit Mango. Heute gibt es aber mal Fleisch!

Viele indische Rezepte sind sehr einfach zuzubereiten, sowie dieses Curry. Einziges Problem sind manchmal die vielen verschiedenen Gewürze. Aber in der Regel ist es nicht so schlimm, wenn du das eine oder andere Gewürz nicht auf Lager hast. Zum Beispiel kannst du auch auf Muskatblüte (sehr teuer und selten benötigt) oder Kurkuma auch verzichten. Auch den schwarzen Kardamom, der eher eine rauchige Note hast, kannst du weglassen oder durch grünen Kardamom ersetzen.

Du kannst zu diesem Curry, wie üblich, Reis, Naan oder Chapati servieren. Bei uns gabs einfach Reis mit etwas Safran und Kardamom verfeinert.

Drucken

Lamm-Curry (Rogan Josh)

Gericht Hauptspeise
Länder & Regionen Indisch
Portionen 4

Zutaten

  • etwa 1 kg Lammfleisch (ohne Knochen) Schulter oder Keule
  • einige EL Öl Ghee oder Erdnussöl
  • 1-2 Zwiebeln
  • 3-6 Knoblauchzehen nach Belieben
  • 150 g griechischer Joghurt
  • 425 ml gestückelte oder passierte Tomaten
  • 1-3 EL Tomatenmark (optional)
  • 1/2 Bund Koriander

Gewürze

  • 2 TL Garam Masala
  • 2 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 2 TL Koriander (gemahlen)
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 Zimtstange
  • 3 Kapseln schwarzer Kardamom
  • 1 Stück Muskatblüte (optional)
  • Pfeffer grob aus der Mühle
  • Salz

Anleitungen

Vorbereitung

  1. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und fein würfeln. Ingwer schälen und sehr feinwürfeln oder reiben. Alles beiseitestellen.

  2. Lammfleisch trocken tupfen, ggfs. ausbeinen, in ca. 2-3cm große Stücke schneiden und beiseitestellen.

  3. Kardamomkapseln mit einem breiten Messer aufdrücken und Samen entnehmen.

Zubereitung

  1. Einige Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln ein paar Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Knoblauch und Ingwer zugeben und mitdünsten.

  2. Gewürze hinzufügen und unter Rühren 1-2 Minuten mitbraten. Den Duft genießen 😉

  3. Tomaten und Fleisch hinzufügen und ggfs. etwas Wasser hinzufügen. Aufkochen.

  4. Nach ein paar Minuten auch den Joghurt unterrühren. Bei sehr schwacher Hitze 1,5-2 Stunden schmoren. Evtl. noch etwas Wasser und Tomatenmark unterrühren.

  5. Während das Curry schmort den Koriander waschen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Reis vorbereiten, falls als Beilage serviert.

  6. Gegen Ende der Garzeit 2/3 vom gehackten Koriander untermischen.

Finish

  1. Curry mit Salz und ggfs. anderen Gewürzen abschmecken. Mit restlichem Koriander garnieren.

  2. Dazu Naan oder Reis servieren.

Rezept-Anmerkungen

Equipment

  • mittelgroßer Topf
  • evtl. Reibe für Ingwer

Natürlich kann man auch frische Tomaten nehmen und stückeln. Wer will, kann diesen auch vorher noch die Haut abziehen.

Hast du dieses Rezept ausprobiert?Erwähne @mampfness oder tagge deinen Post mit #mampfness!


2 thoughts on “Rogan Josh – indisches Lamm-Curry”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.