Malai Paneer Korma – Indischer Käse in weißer Sauce

Malai Paneer Korma – Indischer Käse in weißer Sauce

Malai Paneer ist das weiße Kontrastprogramm zum roten Shahi Paneer. Wir servieren den typischen indischen Frischkäse gewürfelt in einer milden hellen Joghurt-Zwiebel-Sauce. Farbliche Akzente setzen wir mit rotem Chili-Öl (Rogan).

Hinter diesem Rezept steht zweierlei Motivation. Einerseits habe ich gehamstert und einen Vorrat an Paneer im Kühlschrank angelegt. Paneer im Kühlschrank ist echt praktisch, weil sich Gerichte mit Paneer in der Regel fix und spontan zubereiten lassen. So wie dieses Malai Paneer Korma. Wer weiß, wann ich nächstes Mal zu einem indischen Lebensmittelgeschäft komme? (Ja. Paneer kann man auch einfach selber machen…aber wenns mal schnell gehen soll…)

Andererseits wollte ich unbedingt eine weiße und milde indische Sauce zubereiten. Saucen sind in der indischen Küche das A und O. Jegliche Grundsauce, ob weiß, gelb, grün oder rot, lässt sich mit verschiedenen Einlagen kombinieren. Hier verwenden wir Paneer. Allerdings könnte man stattdessen auch Kichererbsen, Kofta, Hühnchen-Stücke, hartgekochte Eier oder vielleicht sogar Tofuwürfel verwenden. Die Sauce machts!

Malai Panir Korma - Indischer Käse in weißer Sauce

Wie macht man also eine weiße indische Sauce?

Wir brauchen zunächst helle Zutaten! Mit Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer, Cashews, Joghurt und Milch haben wir ganz gute Karten.

Im ersten Schritt kochen wir Zwiebeln, Knoblauch, Ingwer – jeweils grob gewürfelt, Cashews in etwas Wasser. Hinzukommen einige Gewürze: schwarze Pfefferkörner, indischer Lorbeer, ein paar grüne Kardamomkapseln und ein oder zwei braune Kardamomkapseln. Brauner Kardamom sorgt für eine feine Rauchnote. Eine grüne Chilischote sorgt für etwas Schärfe.

Der Trick ist, dass wir Zwiebeln und Knoblauch nicht andünsten oder gar rösten, sondern in Wasser kochen. Ansonsten hätten wir später eine braune Sauce! Die Cashew-Nüsse sorgen später für eine cremige Konsistenz.

Nach ca. 20-30 Minuten sind die Zwiebeln weich und wir gießen das Wasser durch ein Sieb ab. Den Sud brauchen wir nicht, lediglich die weichgekochten Zutaten. Nach kurzer Abkühlzeit entfernen wir die Kardamomkapseln, die Chilischote und den Lorbeer und pürieren das Ganze mit Joghurt zu einer hellen cremigen Paste.

In einem Topf erhitzen wir etwas Öl und geben die Paste hinein. Vorsicht: Abdecken, die Sauce schießt zurück!

Je nach gewünschter Konsistenz geben wir noch Milch hinzu und lassen die Sauce 5-10 Minuten leise köcheln. Nach Belieben geben wir noch ein paar feine Ingwer-Julienne und eine grüne Chilischote dazu. Zu guter Letzt schmecken wir mit Salz und Muskatnuss ab, geben den in Würfel geschnittenen Paneer hinzu und lassen ihn ziehen.

Für optische Akzente erhitzen wir ein paar Esslöffel Öl oder Butter in einer kleinen Pfanne und rühren etwas Kashmiri-Chili hinein. Das rote Öl (Rogan) träufeln wir über das auf Schüsseln verteilte Paneer Korma. Ein bisschen Pfeffer und ein Korianderblättchen … mmmhh

Rezept für Malai Paneer Korma

Malai Paneer Korma - Indischer Käse in weißer Sauce

Malai Paneer Korma – Indischer Käse in weißer Sauce

Wir servieren den typischen indischen Frischkäse gewürfelt in einer milden hellen Joghurt-Zwiebel-Sauce. Farbliche Akzente setzen wir mit rotem Chili-Öl (Rogan).
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 50 Min.
Gericht Beilage, Hauptspeise
Land & Region Indien
Portionen 4

Equipment

  • Sieb
  • Stabmixer oder Blender

Zutaten
  

  • 300 g Paneer
  • 5 mittelgroße Zwiebeln
  • 3-4 Knoblauchzehen
  • 2 cm Ingwer
  • 1 grüne Chilischote
  • 1-2 Blätter indischer Lorbeer
  • 1-2 braune Kardamomkapseln
  • 2-3 grüne Kardamomkapseln
  • 5-8 schwarze Pfefferkörner
  • ca. 200 g Joghurt
  • ca. 200 ml Milch

Abschmecken und Garnieren

  • Salz
  • Pfeffer
  • Muskat
  • 2 EL Butter oder Öl
  • 1/4 TL Kashmiri-Chili
  • ein paar Korianderstiele

Anleitungen
 

Sauce vorbereiten

  • Zwiebeln, Knoblauchzehen und Ingwer schälen und in grobe Würfel schneiden. Chilischote halbieren und entkernen.
  • Alles in einem Topf mit den ganzen Gewürzen mit gut 500ml Wasser abgedeckt leise ca. 30 Minuten köcheln lassen bis die Zwiebeln ganz weich sind.
  • Topfinhalt durch ein Sieb abgießen und etwas abkühlen lassen. Kardamom, Lorbeer und Chilischote entfernen.
  • Die ganze Masse in einem Mixbecher mit Joghurt fein pürieren.
  • Im Topf etwas Öl erhitzen, Zwiebel-Joghurt-Püree, sowie etwas Wasser oder Milch zugeben (Vorsicht: blubbert und spritzt!). Abgedeckt 5-10 Minuten köcheln lassen. Nach Belieben ein paar Ingwer-Julienne hinzufügen. Mit Salz und geriebener Muskatnuss abschmecken.
  • Paneer in ca. 1,5cm große Stücke schneiden, in die Sauce geben und 5 Minuten ziehen lassen.

Anrichten und Garnieren

  • Nach Belieben etwas Öl oder Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen und etwas Kashmiri-Chili hineinrühren.
  • Malai Paneer auf Schüsseln verteilen und mit roter Würzbutter (Rogan) beträufeln. Mit frischem Koriander und gemahlenem Pfeffer garnieren.
Keyword Malai, Paneer, Panir
Malai Panir Korma - Indischer Käse in weißer Sauce

Ähnliche Beiträge



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung