Masala Smashed Potatoes – Indische Grillkartoffeln

Masala Smashed Potatoes – Indische Grillkartoffeln

Masala Smashed Potatoes sind die perfekte Beilage für dein indisches Grillmenü und eine perfekte Resteverwertung für Kartoffeln vom Vortag.

Unterschied zwischen smashed und mashed potatoes?

Mashed potatoes sind pürierte Kartoffeln, also Kartoffelpüree. Smashed potatoes sind dagegen gekochte Kartoffeln (meist mit Schale), die fix zu kleinen Kartoffelpuffern zerdrückt und beidseitig angebraten oder einfach auf dem Backblech im Ofen gebacken werden.

Smashed Potatoes – Das Gewürzöl machts!

Smashed Potatoes kannst du beliebig variieren und geschmacklich zum Hauptgericht anpassen. Für eine italienische Note würde ich zum Beispiel Olivenöl mit Rosmarin, Oregano und Knoblauch mischen. Für einen orientalischen Touch würde ich mit Za’tar (Sesam, Oregano, Sumach, Thymian) experimentieren.

Hier wollen wir „Indian Flavour“ und schauen deshalb, was uns der Gewürzschrank so bietet. Für das Rezept unten brauchst du keinesfalls alle einzelnen Zutaten.

Easy:

Mit Kreuzkümmel, Kurkuma, Koriander und Chili kommen wir schon recht weit.

Advanced:

Mit Amchoor (Mangopulver) schaffen wir eine fruchtig-saure Note. Hing (Asafoetida) sorgt für einen würzigen Zwiebel- und Knoblauchgeschmack. Eine Prise schwarzes Salz sorgt für das i-Tüpfelchen mit einer leicht schwefeligen Note.

Pragmatisch:

Etwas Pav Bhaji Masala oder Garam Masala mit Öl mischen und zum Beträufeln verwenden.

Ähnliche Beiträge

Rezept für Indische Kartoffeln vom Grill

Masala Smashed Potatoes

Masala Smashed Potatoes

Masala Smashed Potatoes sind die perfekte Beilage für dein indisches Grillmenü und eine perfekte Resteverwertung für Kartoffeln vom Vortag.
Vorbereitungszeit 10 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Beilage
Land & Region Indien, Indisch
Portionen 4

Equipment

  • Grill mit Haube, sowie Plancha oder Gusseisen-Wendeplatte

Zutaten
  

  • 6-8 kleine bis mittelgroße Kartoffeln gekocht und ungeschält
  • 4-5 EL Öl
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Kashmiri-Chili
  • 1/2 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 1/2 TL Koriander (gemahlen)
  • 1 TL Amchur (Mangopulver)
  • 1 Prise Kala Namak schwarzes Salz
  • 1 Prise Hing
  • 1 TL Knoblauch-Ingwerpaste
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • Plancha oder Gusseinsenplatte mit etwas Öl bepinseln.
  • Öl, Knoblauch-Ingwerpaste und Gewürze zu einer Marinade verrühren und abschmecken.
  • Kartoffeln mit einem Pfannenwender oder Kartoffelstampfer direkt auf der heißen Platte flachdrücken (sofern Grill stabil genug). Ansonsten die Kartoffeln zuerst auf der Arbeitfläche andrücken und mit dem Pfannenwender auf die Grillplatte manövrieren.
  • Kartoffeln spenabel mit Gewürzöl beträufeln und ca. 20 Minuten knusprig backen (Grillhaube geschlossen).

Notizen

Die Zusammenstellung der Gewürze ist ein Vorschlag. Variiere nach Belieben mit den indischen Gewürzen, die du im Haus hast.
Keyword gebacken, Grillen, Kartoffeln
Masala Smashed Potatoes

Weitere indische Rezepte für den Grill

Baingan Bharta ist ein würziges Püree aus Auberginen, das besonders köstlich wird, wenn du die Auberginen zuvor im Ganzen mit Schale auf dem Grill röstest.

Wie wäre es außerdem mit Paneer vom Grill? Schau dir unsere Tandoori Paneer Spieße an. Für diese bereitest du eine würzige Joghurt-Marinade zu.

Noch einfacher ist unser gegrillter Paneer mit einer Marinade aus Chili und Bockshornklee.

Und nicht zuletzt der Klassiker aller indischen Grillrezepte: Tandoori Chicken. (Unser Rezept sieht einen Backofen vor. Aber auf dem Grill wirds natürlich noch besser!)



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung