Pflammkuchen: Pfannkuchen meets Elsässer Flammkuchen

Pflammkuchen: Pfannkuchen meets Elsässer Flammkuchen

Wir lieben Elsässer Flammkuchen mit Schmand, Zwiebeln und Speck. Und wir alle lieben auch Pfannkuchen – egal ob süß oder herzhaft.

Bei einer unserer Speiseplan-Sessions im Kreise der Familie konnten wir uns einfach nicht entscheiden, ob wir nun die letzte Lücke mit herzhaften Pfannkuchen oder Flammkuchen Elässer Art füllen sollten.

Um aus diesem Entweder-Oder ein Win-Win zu machen, entschlossen wir uns, einfach beides zu machen … irgendwie. Herauskamen also Pflammkuchen: Pfannkuchen mit Flammkuchen-Belag. Das war so einfach und so gut, dass es in unsere Rezeptsammlung musste.

Zubereitung

Zunächst bereitet ihr eine Portion Pfannkuchen zu. Wir haben vollwertige Crêpes aus Dinkelmehl gemacht (50% Vollkornmehl, 50 % Typ 1050). Kalte Pfannkuchen vom Vortag tuns auch. Das heißt, dieses Rezept eignet sich auch wunderbar zur Resteverwertung für übriggebliebene Pfannkuchen.

Belag vorbereiten

Für den Belag bzw. die Füllung röstet ihr Speckwürfel in der Pfanne knusprig an und stellt diese beiseite. Die Zwiebeln zieht ihr ab, schneidet sie in nicht allzu dünne Ringe und röstet sie im Speckfett goldgelb an. Sie sollten aber noch Biss haben, wenn ihr sie aus der Pfanne nehmt und beiseitestellt. Wir wärmen die Pfannkuchen später nur im Ofen auf, deswegen garen wir den Belag sozusagen vor. Den Schmand rührt ihr nach Belieben mit etwas Joghurt cremig – dadurch lässt er sich leichter streichen.

Pflammkuchen-Packerl falten

Pfannkuchen gefüllt mit traditionellem Elsässer Flammkuchen-Belag. Anleitung mit sechs Schritten, um Pfannkuchen mit Schmand, Zwieben und Speck zu belegen und zu falten.
  • Pfannkuchen flach auf die Arbeitfläche legen
  • Etwa ein Esslöffel Schmand auf dem Pfannkuchen verstreichen – eher in der oberen Hälfte, so im „10 – 2 Uhr Bereich“
  • Ein paar Röstzwiebelringe und etwas gebratenen Speck darauf verteilen, mit etwas Pfeffer würzen
  • untere Pfannkuchenhälfte hochklappen und etwas einschlagen, so dass der Belag noch sichtbar bleibt
  • Zipfel links und rechts einklappen, so dass ein etwa quadratisches Päckchen entsteht
  • Päckchen (z. B. mit Hilfe eines Pfannenwenders) auf das Backblech transportieren
  • Im Ofen bei ca. 200°C 5-10 Minuten aufbacken. Die Füllung soll warm werden, die Pfannkuchenränder sollen sich etwas nach oben wölben und kross werden, aber nicht verbrennen
  • Pflammkuchen-Taschen mit frischem Schnittlauch oder Lauchzwiebelringen garniert servieren.

Pflammkuchen: Flammkuchen meets Pfannkuchen

Vollwertige Pfannkuchen mit traditionellem Flammkuchen-Belag.
Vorbereitungszeit20 Min.
Zubereitungszeit30 Min.
Backen10 Min.
Gericht: Hauptspeise
Land & Region: Deutschland, Frankreich
Keyword: Einfach, Elsässer Art, Flammkuchen, Pfannkuchen, Resteverwertung
Portionen: 10 Stück

Equipment

  • Schüsseln für Belag: Schmand, Zwiebelringe, Speck
  • Pfanne für Zwiebeln und Speck
  • (Crêpe-)Pfanne für Pfannkuchen
  • Ofen
  • Rührschüssel und Handrührgerät

Zutaten

Belag

  • 200 g Schmand oder Creme fraîche
  • 2-3 EL Joghurt optional
  • 150 g Speckwürfel
  • 3-4 kleine Zwiebeln
  • Salz
  • Pfeffer
  • Öl zum Braten

Pfannkuchen (für 8-10 Stück)

  • 75 g Dinkelvollkornmehl
  • 75 g Dinkelmehl Typ 1050
  • 3 Eier
  • 350 ml Milch
  • Salz
  • Öl zum Ausbacken

Anleitungen

Pfannkuchen vorbereiten

  • Mehl, Milch, Eier und eine Prise Salz zu einem glatten Teig verrühren.
  • In einer Pfanne nacheinander 8-10 Pfannkuchen ausbacken und beiseitestellen.

Belag vorbereiten

  • Zwiebeln abziehen und in nicht allzu feine Ringe schneiden (ca. 3-4mm)
  • Schmand nach Belieben mit etwas Joghurt cremig rühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Speckwürfel in der Pfanne knusprig anbraten, aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.
  • Zwiebelringe im Speckfett (und/oder etwas Öl) anrösten, aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen.

Päckchen vorbereiten

  • Ofen vorheizen auf ca. 200°C.
  • Jeweils einen Pfannkuchen flach auf die Arbeitsfläche legen, obere Hälfte mit einem Esslöffel Schmand bestreichen und ein paar Zwiebelringen und etwas Speck belegen. Untere Pfannkuchenhälfte hochklappen und etwas umschlagen, damit der Belag nicht komplett verdeckt wird. Linken und rechten Zipfel einklappen.
  • Päckchen auf einem Backblech verteilen und im Ofen ca. 5-10 Minuten backen. Der Belag soll warm werden und die dünnen Ränder etwas kross – aber nicht verbrennen.
  • Mit Schnittlauch garniert servieren.

Notizen

Resteverwertung: Einfach altbackene Pfannkuchen vom Vortag verwenden und frisch aufbacken mit Flammkuchen-Belag!

Weitere Pfannkuchen-Spezialitäten

Ihr wollt noch mehr Pfannkuchen? Kriegt ihr! Wir hätten da außerdem:

Pfannkuchen gefüllt mit traditionellem Elsässer Flammkuchen-Belag


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezept Bewertung